Fender Custom Shop Candy Apple Red ( CAR ) over Gold BJ 2015

Diese 2015 gebaute Fender Stratocaster 1956 in Candy Apple Red over Gold in der Heavy relic Ausführung , ist in einem Punkt nicht historisch korrekt . Das Candy Apple Red wurde erst in den 60er Jahren als Farbe eingeführt . Damals waren diese Gitarren ab 1960 ausschließlich mit einem Rosewood Griffbrett zu bekommen. Diese hier hat einen Maple Neck ohne Griffbrett . 
Wie auch bei anderen Fender Gitarren, war es damals gang und gäbe , den Ursprünglichen Lack ( hier Gold ) überzulackieren. An den Stellen wo der Lack sich verabschiedet , schimmert das Gold durch.
Die Gitarre hat handgewickelte Tonabnehmer von Josefina , die im Custom Shop von Fender eine Legende ist . Mir hat einmal ein Pick Up ( Tonabnehmer ) Bauer , erzählt , das es wichtig ist, in welchem Rhythmus der Draht auf die Spulen gewickelt . Ich halte das jedoch für Voodoo.
Egal , tolle Gitarre mit tollem Spielgefühl und Ton

Fender Stratocaster CAR

Fender Stratocaster David Gilmour Signature Heavy Relic

Die berühmte schwarze Fender Stratocaster kurz „The Black Strat“ genannt ist eine exakte Kopie der berühmten Stratocaster von Pink Floyds Gitarristen David Gilmour , der das Original 1969 in New York erstand.
Die Black Strat ist auf allen bahnbrechenden Pink Floyd Alben wie Dark Side Of The Moon, Wish You Were Here, und The Wall zu hören.
Die Gitarre wurde im Laufe der Zeit immer weiter modifiziert , was sehr gut in dem Buch The Black Strat dokumentiert ist .

So mußte die Black Strat im Laufe Ihres Lebens 8 verschiedene Hälse über sich ergehen lassen , PU´s wurden ausgetauscht . In den 80er Jahren wurde ein Stück vom Body weggefräst um ein damals angesagtes verstimmungsfreies Kahler Tremolo einzubauen . Beim wieder umrüsten auf ein traditionelles Fender Tremolo wurde die Stelle mit einem Holzblock verschlossen, die Umrandung ist gut zu sehen. 

1986 wanderte die Black Strat für 19 Jahre als Leihgabe ins Hard Rock Cafe nach Dallas , bevor Sie 2005 beim legendären Live 8 Konzert , dem letzten Live Konzert von Pink Floyd zu Einsatz kam und auch weiterhin von David Gilmour live und im Studio wieder als seine Nummer 1 Gitarre benutzt wurde.

2019 wurde die Gitarre bei einer Charity Auktion für 3.900.000 US Dollar versteigert und gilt damit bis jetzt als teuerstes Gitarren Sammlerobjekt aller Zeiten.

Fender baute diese Gitarre von 2007 bis 2019 als reguläres Serienmodell über den Custom Shop nach.Dabei wurden alle sichtbaren  Details der originalen Strat liebevoll nachgebildet .
Die hier abgebildete Black Strat ist von 2008 . Nachdem Fender die Produktion 2019 eingestellt hat, entwickeln sich die Preise für gebrauchte Strats immens nach oben. Wenn man überhaupt eine gebrauchte findet , werden diese mitlerweile für um die 15.000 Eur gehandelt.

Fender Stratocaster David Gilmour Signature Heavy Relic